Faecher

Faecher (3)

Sonntag, 17 Februar 2013 09:02

Mathematik

geschrieben von

Mathematik

Obwohl der Mathematikunterricht meist nicht unbedingt zu den Lieblingsfächern gehört, ist er dennoch eins der wichtigsten Unterrichtsfächer überhaupt.

Schon für den Übertritt von der 4. Klasse Grundschule an eine weiterführende Schule wird der Gesamtnotendurchschnitt aus Deutsch, Mathe und HSU bewertet. Auch später kommt man an diesem Fach nicht vorbei. Mathematische Fähigkeiten sind überall gefragt und nahezu jeder Arbeitgeber erwartet von seinen Mitarbeitern, dass sie gute mathematische Kenntnisse vorweisen können.

Mit reichlich vorhandenem Übungsmaterial werden die in der Schule behandelten Aufgaben immer wieder geübt, bis die Schüler sich sicher fühlen. Erfahrene Lehrkräfte erklären schwierige Aufgaben geduldig auch mehrmals, damit auch Mathe zu einem Fach wird, das Spaß machen kann.

Zusätzlich fördern wir unsere Schüler durch Projekte wie Pangea oder auch, indem wir den Schülern an der Pinnwand oder via Facebook "Die Frage der Woche", die immer eine mathematische ist, stellen.Hierbei kann man dann auch eine Kleinigkeit gewinnen, denn Motivation ist wichtig!

Da strengt so manch Einer gerne seine grauen Zellen an und freut sich, die Aufgabe als erster gelöst zu haben.

Sonntag, 17 Februar 2013 08:52

Englisch

geschrieben von

Englisch

Englisch ist heute eine der führenden Weltsprachen und daher auch für die spätere Berufswahl enorm wichtig. In kaum einer Branche kommt man an dieser Sprache vorbei. Wir unterstützen unsere Schüler darin, Englisch zu lernen, da sie es ihr Leben lang brauchen werden.

Zunächst schauen wir, was gerade im Unterricht behandelt wird und gehen dann speziell auf die Problemfelder der Kinder ein, auf das, was sie in der Schule nicht verstanden haben oder einfach weiter üben müssen. Wir setzen da an, wo die Schule nicht die Zeit hat, mit den Schülern zu üben. Denn gerade in den weiterführenden Schulen ist kaum Zeit zum üben, da die einzelnen Themen schnell nacheinander behandelt werden müssen, um den Lehrplan zu schaffen. Sollte es dann, zum Beispiel vor Schulaufgaben, immer noch speziellen Übungsbedarf geben, besteht auch die Möglichkeit eines Privatunterrichtes, entweder vor der eigentlichen Gruppenübungszeit, von 13.00-14.30 Uhr oder nach dem Gruppenunterricht von 18.00-19.30 Uhr.

Während in der 5.,6. und 7. Klasse hauptsächlich Vokabeln, Grammatikregeln und der ständige Aufbau von neuem Wortschatz im Vordergrund stehen, sind in den höheren Klassen Textarbeit, Referate und English Conversation, also das Gespräch und die Diskussion über festgelegte Unterrichtsinhalte wichtig. Mittlerweile gibt es auch mündliche Schulaufgaben im Englischen, sodass gerade das Unterrichtsgespräch in der Fremdsprache von besonderer Bedeutung ist.

In dem Sinne: Let's speak English!

Sonntag, 17 Februar 2013 08:52

Deutsch

geschrieben von

Deutsch 2.-4.Klasse

Hier arbeiten wir mit ihren Kindern hauptsächlich an den Rechtschreib-und Grammatikregeln der deutschen Sprache. Aber selbstverständlich geben wir den Schülern auch Hilfestellung, wenn es darum geht, Bildergeschichten, Vorgangsbeschreibungen und Ähnliches zu schreiben.

Darüber hinaus gibt es einmal die Woche eine spielerische Deutschförderung für unsere Jüngsten, in der sie lernen sollen, sich besser im Deutschen auszudrücken und ihren Wortschatz zu erweitern.

Deutsch an den weiterführenden Schulen

Auch hier spielen Rechtschreibung und Grammatik eine große Rolle. Dennoch kommen hier weitere Dinge hinzu.

Je nach Schultyp, Mittelschule, Realschule oder Gymnasium, gibt es unterschiedliche Anforderungen, auf die wir individuell eingehen. Die verschiedenen Aufsatzthemen, wie Erörterung, Stellungnahme, Bericht, Inhaltsangabe und vieles mehr werden hier ebenso geübt, wie eine gute Art sich auszudrücken. Beispielsweise lesen wir in der 8. Klasse Gymnasium Zeitungsartikel aus dem Donaukurier und diskutieren im Anschluss darüber. Die Unterrichtsthemen werden selbstverständlich auf die der Schule abgestimmt, sodass immer das geübt wird, was geübt werden muss.

Unterrichtssprache ist grundsätzlich Deutsch, denn nur wer eine Sprache immer wieder hört und spricht, kann sie auch perfekt beherrschen.