Nachhilfe

Nachhilfe (8)

Dienstag, 19 Februar 2013 11:18

Nachhilfeunterrichten

geschrieben von

Fachbezogene Nachhilfekurse

Um einen hohen Lernerfolg zu erzielen, finden unsere Nachhilfekurse in kleinen Gruppen statt. Jeder Schüler genießt auf diese Weise eine intensive Betreuung durch unsere Lehrkräfte. Hat ein/e Schüler/in Nachholbedarf in den Grundlagen eines Faches, so können wir zusätzlich einen individuellen Lehrplan erstellen. Auch bieten wir Einzelunterricht an, um optimal auf die Bedürfnisse der Schüler und Schülerinnen eingehen zu können.

Je nach Fach und Klassenstufe werden die Schüler und Schülerinnen in homogene Gruppen aufgeteilt. Eine Unterrichtseinheit dauert 90 Minuten.

Der Schwerpunkt unseres Nachhilfe-Angebots liegt in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Nach Bedarf und Anfrage bieten wir außerdem Nachhilfekurse in weiteren Fächern an, wie beispielsweise in Französisch, Latein oder in naturwissenschaftlichen Fächern.

Dienstag, 19 Februar 2013 11:07

Vorbereitungskurse

geschrieben von

Vorbereitung auf die Klassenarbeit

Neben der Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung bieten wir zusätzliche Stunden für die Klassenarbeitsvorbereitung an. Hier werden die Schüler und Schülerinnen intensiv und gezielt auf die anstehende Klassenarbeit vorbereitet.

 
Vorbereitungskurse auf das Gymnasium

Mit dem Abschluss der vierten Klasse steht der Entschluss, welchen Schulzweig Ihr Kind künftig besuchen wird. Dies zeichnet den weiteren Verlauf der Schullaufbahn Ihres Kindes. Für diesen wichtigen Schritt bieten wir Ihrem Kind eine gezielte Förderung an, die bereits ab der dritten Klasse beginnt.

 
Abiturvorbereitung

Die allgemeine Hochschulreife ist erforderlich, um den universitären Bildungsweg einschlagen zu können. Auf diesem Wege unterstützen wir unsere Schüler und Schülerinnen mit unseren Abiturvorbereitungskursen.

Hier werden prüfungsrelevante Lehrstoffe wiederholt und erarbeitet und Prüfungsaufgaben der vergangenen Jahre gelöst. Die SchülerInnen lernen in unseren Vorbereitungskursen mit der Prüfungssituation umzugehen und unter Zeitdruck zu arbeiten. Außerdem werden sie auf einen souveränen Auftritt in ihren mündlichen Prüfungen vorbereitet.

Darüberhinaus bieten wir Informationsveranstaltungen an, die den angehenden AbiturientInnen zu einem Überblick über Studiermöglichkeiten und Berufswahl verhelfen. Dies findet in Form von Seminaren, Vorträgen und Universitätsbesichtigungen statt.

Dienstag, 19 Februar 2013 10:47

Nachhilfe

geschrieben von

Nachhilfe

Qualitativ hochwertiger Unterricht mit individueller Förderung eines jeden Schülers zählt zumindest an den meisten staatlichen Schulen zu jenen Wunschvorstellungen, die in absehbarem Zeitraum unerfüllbar bleiben (die verschiedenen Gründe sind bekannt).

Um dennoch jene Leistung zu erbringen, die der Staat in seinen Lehrplänen vorschreibt, sehen viele Schüler und ihre Eltern als letzten Ausweg einen Zusatzunterricht, der die staatliche Bildungsverpflichtung ergänzt.

Diese Aufgabe übernehmen in den unteren Schulstufen und bei kleineren Schwierigkeiten zunächst die Eltern, Geschwister, Verwandten oder Bekannten. Treten jedoch größere Probleme, Defizite und Lücken auf, beginnt die Suche nach einer wirkungsvollen professionellen Hilfe. Günstige Angebote von Schülern und Studenten bewirken in den meisten Fällen allenfalls kurzfristige Verbesserungen. Nachhaltiger Erfolg ist langfristig nur mit praxis-erprobten pädagogischen Konzepten zu erwarten, die auf einer individuellen Förderung durch erfahrene Lehrkräfte beruhen.

Wir haben uns den qualitativen Anforderungen gestellt und bieten Schüler(inne)n professionelle Nachhilfe für unterschiedliche Klassenstufen. In eigenen Räumlichkeiten wird der Förderunterricht in Hauptfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch) und vielen Nebenfächern von qualifizierten und erfahrenen Pädagogen erteilt.

Gezielt kann hier auf einzelne Schüler eingegangen werden. Ihren Bedürfnissen entsprechend wird Einzel- oder Gruppenunterricht (drei bis maximal 8 Schüler) empfohlen. Bei der Gruppenbildung steht das Ziel im Vordergrund, d. h. es werden nur Schüler mit ähnlichen Problemen, gleicher Schulform und Klassenstufe zusammengebracht. Das gemeinsame Lernen motiviert die Schüler gegenseitig, was den Lernerfolg erhöht. Nachhaltigkeit wird durch Vermittlung von Lernkompetenzen erreicht: Die Schüler „lernen, wie man effektiv und eigenständig lernt" – eine wichtige Bildungserfahrung, die in den meisten Schulen kaum mehr zu vermitteln ist.

Wir stellen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, die von erfahrenen Fachbereichsteams entworfen und in langjähriger Erprobungsphase optimiert wurden. Das Angebot umfaßt neben Lehrbüchern und Kopiervorlagen auch mehrtägige Fortbildungsseminare für Institutsleiter und Nachhilfelehrer. Hier werden Fach- und Sozialkompetenzen aufgefrischt, neue Lehrkonzepte erarbeitet und Neuigkeiten rund um Schule und Bildung vermittelt.

Montag, 18 Februar 2013 10:54

Hausaufgabenbetreuung

geschrieben von

Die Hausaufgabenbetreuung hat am Atlantik Bildungscenter einen hohen Stellenwert und ergänzt von Montag- bis Donnerstagnachmittag den Unterricht in vielfacher Weise. Die qualifizierten Mitarbeiter/innen des Hausaufgabenbetreuungsteams betreuen täglich mehrere jahrgangsinterne Kleingruppen von Schüler/innen aus allen Sekundarstufen. 

 

Sonntag, 17 Februar 2013 09:02

Mathematik

geschrieben von

Mathematik

Obwohl der Mathematikunterricht meist nicht unbedingt zu den Lieblingsfächern gehört, ist er dennoch eins der wichtigsten Unterrichtsfächer überhaupt.

Schon für den Übertritt von der 4. Klasse Grundschule an eine weiterführende Schule wird der Gesamtnotendurchschnitt aus Deutsch, Mathe und HSU bewertet. Auch später kommt man an diesem Fach nicht vorbei. Mathematische Fähigkeiten sind überall gefragt und nahezu jeder Arbeitgeber erwartet von seinen Mitarbeitern, dass sie gute mathematische Kenntnisse vorweisen können.

Mit reichlich vorhandenem Übungsmaterial werden die in der Schule behandelten Aufgaben immer wieder geübt, bis die Schüler sich sicher fühlen. Erfahrene Lehrkräfte erklären schwierige Aufgaben geduldig auch mehrmals, damit auch Mathe zu einem Fach wird, das Spaß machen kann.

Zusätzlich fördern wir unsere Schüler durch Projekte wie Pangea oder auch, indem wir den Schülern an der Pinnwand oder via Facebook "Die Frage der Woche", die immer eine mathematische ist, stellen.Hierbei kann man dann auch eine Kleinigkeit gewinnen, denn Motivation ist wichtig!

Da strengt so manch Einer gerne seine grauen Zellen an und freut sich, die Aufgabe als erster gelöst zu haben.

Sonntag, 17 Februar 2013 08:54

Konzept

geschrieben von

Wenn es in der Schule gut läuft, dann klappt auch alles andere. Das merken Sie als Eltern daran, dass Ihr Kind strahlend nach Hause kommt und sogar vom Unterricht erzählt.

Vielleicht hören Sie in Zukunft also mehr von uns, durch ihr Kind!

Aber Atlantik Schulungscenter setzt sich nicht nur für bessere Noten ein, vielmehr werden die Kinder auch den Spaß am Lernen für sich entdecken. Allmählich gewinnen sie ihr Selbstvertrauen zurück und können mit gestärktem Selbstbewusstsein in eine sichere Zukunft starten.

Schritt für Schritt zu besseren Noten und Spaß am Lernen

Wir können Ihnen nicht garantieren, dass ihr Kind sich sofort um einige Noten verbessern wird, denn jeder Mensch ist einzigartig und lernt nach seinem eigenen Tempo. Aber wir können Ihnen versichern, dass wir uns für Ihr Kind einsetzen und mit Ihrem Kind gemeinsam den Weg gehen, der manchmal auch steinig und mit Rückschlägen versehen sein kann. Aber wir freuen uns mit Ihrem Kind über jede kleine Verbesserung, auch wenn es nur ein Fehler weniger im Diktat ist!

Persönliche Beratung

Vorab führt Atlantik Schulungscenter ein intensives Beratungsgespräch mit Ihnen und Ihrem Kind.  Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin, damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können. Im Anschluss findet nach Möglichkeit ein Gespräch mit dem Lehrer der öffentlichen Schule statt.

Motivierte und erfahrene Nachhilfelehrer

Atlantik Schulungscenter hat die geeigneten Nachhilfelehrer für Ihr Kind. Sie sind fachlich qualifiziert, engagiert und gehen mit Spaß an die Arbeit mit Ihrem Kind heran. Teamarbeit ist uns enorm wichtig. Ist ein Kind bei verschiedenen Lehrern in verschiedenen Fächern im Unterricht, beraten wir uns darüber, wie wir ihr Kind auch fächerübergreifend bestmöglich fördern können.

Nach Rücksprache mit den Eltern sind wir Lehrkräfte gerne bereit, telefonisch mit den Lehrern in Kontakt zu treten oder auch persönliche Gespräche mit dem Klassenleiter Ihres Kindes zu führen.

Denn nur, wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir erfolgreich sein.

Individuelle Betreuung

Die Nachhilfelehrer arbeiten intensiv mit Ihrem Kind und gehen gezielt auf seine Bedürfnisse ein. Wir helfen Ihrem Kind bei den Hausaufgaben, bereiten den aktuellen Schulstoff durch vielfältige Übungen auf und machen Ihr Kind so fit für Schulaufgaben und Proben.

Kleine Gruppen

Die Förderung der Kinder ist in kleinen Gruppen am effektivsten. Daher sind unsere Gruppen nicht größer als 6 Kinder. Kommt ein weiteres Kind hinzu, wird die Gruppe getrennt, um auf jedes Kind bestmöglich eingehen zu können.

Regelmäßige Elterngespräche und Elternseminare

Durch den persönlichen Austausch sind Sie jederzeit über die Lernerfolge informiert. Auch für kurze Gespräche zwischen Tür und Angel sind wir gern bereit. Atlantik Schulungscenter macht auch verschiedene, kostenlose Elternseminare mit Bildungsexperten und Pädagogen.

Lernerfolg durch Motivation

Die Lust zu lernen hängt vom Erfolg ab. Enttäuschte Erwartungen, nicht erfüllte Lernbedürfnisse oder Ketten von Misserfolgen führen bei Kindern zu Lustlosigkeit und geringem Selbstvertrauen. Voraussetzung für eine Notenverbesserung ist daher:

•  Selbstvertrauen neu gewinnen
•  eigenen Lernwillen entwickeln
•  die eigene Motivation erfahren
•  Bestätigung durch Erfolgserlebnisse

Wir motivieren zusätzlich mit unserer einzigartigen Punkteliste!

Nach jedem Unterricht werden unsere Schüler bewertet, aber nicht nach ihren Leistungen wie in der Schule, sondern nach ihrer Anstrengung, dem Respekt, den sie einander und der Lehrkraft gegenüber entgegenbringen und vielem mehr. Den Schülern macht es Spaß, sich aneinander zu messen und sie erfahren, dass es auch einen gesunden Wettbewerb geben kann, der nichts mit Leistung zu tun haben muss.

Sonntag, 17 Februar 2013 08:52

Englisch

geschrieben von

Englisch

Englisch ist heute eine der führenden Weltsprachen und daher auch für die spätere Berufswahl enorm wichtig. In kaum einer Branche kommt man an dieser Sprache vorbei. Wir unterstützen unsere Schüler darin, Englisch zu lernen, da sie es ihr Leben lang brauchen werden.

Zunächst schauen wir, was gerade im Unterricht behandelt wird und gehen dann speziell auf die Problemfelder der Kinder ein, auf das, was sie in der Schule nicht verstanden haben oder einfach weiter üben müssen. Wir setzen da an, wo die Schule nicht die Zeit hat, mit den Schülern zu üben. Denn gerade in den weiterführenden Schulen ist kaum Zeit zum üben, da die einzelnen Themen schnell nacheinander behandelt werden müssen, um den Lehrplan zu schaffen. Sollte es dann, zum Beispiel vor Schulaufgaben, immer noch speziellen Übungsbedarf geben, besteht auch die Möglichkeit eines Privatunterrichtes, entweder vor der eigentlichen Gruppenübungszeit, von 13.00-14.30 Uhr oder nach dem Gruppenunterricht von 18.00-19.30 Uhr.

Während in der 5.,6. und 7. Klasse hauptsächlich Vokabeln, Grammatikregeln und der ständige Aufbau von neuem Wortschatz im Vordergrund stehen, sind in den höheren Klassen Textarbeit, Referate und English Conversation, also das Gespräch und die Diskussion über festgelegte Unterrichtsinhalte wichtig. Mittlerweile gibt es auch mündliche Schulaufgaben im Englischen, sodass gerade das Unterrichtsgespräch in der Fremdsprache von besonderer Bedeutung ist.

In dem Sinne: Let's speak English!

Sonntag, 17 Februar 2013 08:52

Deutsch

geschrieben von

Deutsch 2.-4.Klasse

Hier arbeiten wir mit ihren Kindern hauptsächlich an den Rechtschreib-und Grammatikregeln der deutschen Sprache. Aber selbstverständlich geben wir den Schülern auch Hilfestellung, wenn es darum geht, Bildergeschichten, Vorgangsbeschreibungen und Ähnliches zu schreiben.

Darüber hinaus gibt es einmal die Woche eine spielerische Deutschförderung für unsere Jüngsten, in der sie lernen sollen, sich besser im Deutschen auszudrücken und ihren Wortschatz zu erweitern.

Deutsch an den weiterführenden Schulen

Auch hier spielen Rechtschreibung und Grammatik eine große Rolle. Dennoch kommen hier weitere Dinge hinzu.

Je nach Schultyp, Mittelschule, Realschule oder Gymnasium, gibt es unterschiedliche Anforderungen, auf die wir individuell eingehen. Die verschiedenen Aufsatzthemen, wie Erörterung, Stellungnahme, Bericht, Inhaltsangabe und vieles mehr werden hier ebenso geübt, wie eine gute Art sich auszudrücken. Beispielsweise lesen wir in der 8. Klasse Gymnasium Zeitungsartikel aus dem Donaukurier und diskutieren im Anschluss darüber. Die Unterrichtsthemen werden selbstverständlich auf die der Schule abgestimmt, sodass immer das geübt wird, was geübt werden muss.

Unterrichtssprache ist grundsätzlich Deutsch, denn nur wer eine Sprache immer wieder hört und spricht, kann sie auch perfekt beherrschen.